Ihr kennt das vielleicht: Kurzfristig hat man sich verabredet. Man möchte seinen Gästen etwas kredenzen, was schick aussieht, hat aber nicht viel Zeit. Auch als Mitbringsel für den Nachbarn auf dem Campingplatz macht der folgende Nachtisch viel her.

Grundzutaten für das einfache Rezept

Die folgenden Zutaten gelten für 4 Personen und 4 kleine Gläser á 250 ml. Weißweingläser sind besonders dekorativ. Zu kochen ist nur ein Pudding. Alles andere ist leicht kalt anzurichten. Die Ingredienzien sind eine Anregung. Es gilt, was ihr Ähnliches an Zutaten gerade im Wohnmobil habt. Bitte seid flexibel – statt Kirschen gehen auch rote Waldfrüchte usw. Die pure Rezept-Version lautet so:

  • 1 großes Glas Sauerkirschen, entsteint (720 ml)
  • 25 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • ½ Bourbon-Vanilleschote oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500 ml Soja-Vanille-„Joghurt“
  • 140 g Schokokekse

Wenn ihr so richtig schlemmen wollt, könnt ihr das Dessert zusätzlich mit folgenden Toppings garnieren:

  • Raspelschokolade, Zartbitter oder Schokosoße
  • Mandel-Krokant

So zaubert ihr euren schnellen Camper-Nachtisch

  1. Zuerst gießt ihr die Kirschen in ein Sieb, unter das ihr ein Auffanggefäß gestellt habt.
  1. Von dem Kirschsaft nehmt ihr nun etwa 1/2 ab und gießt die Menge in einen Kochtopf.

 

  1. Die restliche Hälfte des Kirschsaftes behaltet ihr im Auffanggefäß. Darin schüttet ihr das Puddingpulver und die 25 g Zucker und rührt das Pulver mit einem Quirl oder einer Gabel glatt.
  1. Den Kochtopf mit dem anderen Kirschsaft erhitzen. Sobald er kocht, das angerührte Puddingpulver hineingießen, umrühren und kurz aufkochen lassen. Vorsicht: Gut umrühren, vor allem auf dem Boden, da der Pudding sonst anbrennen kann. Der Pudding dickt Recht schnell ein. Dann kann die Flamme ausgemacht werden. Bei einer Kochplatte den Topf nun auf eine kalte Unterlage ziehen.
  1. Jetzt vorsichtig die Kirschen mit dem Pudding mischen und ihn erkalten lassen.
  1. Als Nächstes eine halbe Vanilleschote der Länge nach öffnen und das Mark in den Joghurt schaben. Alternativ könnt ihr auch 1 Päckchen Vanillezucker verwenden. Vanille oder Vanillezucker mit dem Soja-Vanille-„Joghurt“ vermengen.
  1. Nun stellt ihr noch ganz einfach die dritte Zutat her: Schlagt die Kekse in ein Geschirrtuch und zerkleinert sie, mal gröber, mal feiner, z.B. mit einem Nudelholz oder einem Löffel-Knauf.
  1. Zuletzt fabriziert ihr in euren kleinen Gläsern nacheinander Schichten aus Kirschpudding, Kekskrümeln und Soja-Vanille, immer wiederkehrend. Verwendet ihr große Weißweingläser mit einem Fassungsvolumen von 400 ml, so füllt die Gläser nur zu knapp 2/3. Ganz oben schenkt Schokoraspel oder Schokosoße und Krokant ein.

Wie ihr mit wenigen Mitteln eine festliche Tafel gestaltet

In die opulenten Nachtischgläser könnt ihr zu den Festtagen essbare Figuren stecken, z.B. Schneemänner aus Marzipan, oder Zimtsterne. Breite rote Schleifen zu Weihnachten um die Stile der Weingläser oder bunte Papierschlangen zu Silvester sind schnell herzurichten.

Wenn ihr mögt, verwendet ihr als Tischdecke für die Weihnachtstage Stoffe aus weiß, rot oder grün. (Im Camper kann es auch ein glattes Geschirrtuch oder Kopfkissen in der Farbe sein.) Vielleicht findest du in der Natur Deko wie Tannenzapfen. Zu Silvester und Neujahr passen helle, leuchtende Stofffarben. Stelle eine Kerze dazu und schon hast du eine gemütliche Atmosphäre geschaffen.

Wir wünschen euch eine schöne Zeit! Kommt gut ins neue Jahr hinein.